Unser Konzept

b 3534 ff

Das IT-Sozialkaufhaus ist ein Projekt des Jugend- und Bildungswerkes der Arbeiterwohlfahrt Hamburg GmbH.

Ziel des Projekts: Allen Menschen einen Zugang zur digitalen Welt zu ermöglichen und gleichzeitig nachhaltig und umweltschonend zu arbeiten.

Geringverdiener und andere Menschen mit wenig Geld können bei Vorlage einer Einkommensbescheinigung Computer und Zubehör im IT-Sozialkaufhaus erwerben. Die technischen Geräte wurden zuvor gespendet und von IT-Auszubildenden des JBW aufbereitet. Im Kaufhaus sammeln die Jugendlichen im Rahmen ihrer Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in für Systemintegration oder zum/zur IT-Systemkaufmann/-frau ihre ersten Arbeitserfahrungen und lernen kaufmännische Abläufe sowie kundenorientiertes Handeln kennen. Der Erlös kommt der Arbeit des JBW zugute.

Ausbildung

Seit über 30 Jahren bildet JBW als gemeinnütziger Jugendberufshilfe-Träger schulisch und sozial benachteiligte Jugendliche in verschiedenen Berufsbildern aus. Seit etwa 15 Jahren betreibt das Jugend- und Bildungswerk (JBW) einen IT-Bereich.

Hier erlangen Jugendliche im Rahmen der Jugendberufshilfe Computerkenntnisse, können sich beruflich orientieren und sogar mit einem Hauptschulabschluss die Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in für Systemintegration oder zum/zur IT-Systemkaufmann/-frau abschließen.

Bei uns erhalten junge Menschen auch dann eine Chance auf eine berufliche Zukunft, wenn andere ihnen nur wenig zutrauen. Auch wenn sie keinen oder einen schlechten Hauptschulabschluss besitzen.

"Das IT-Sozialkaufhaus ist in dieser Form einzigartig in Hamburg: Es vereint Engagement für sozial benachteiligte Jugendliche, bietet Computer für Menschen, die es sich sonst nicht leisten können, und recycelt Elektroschrott."

25 % Rabatt auf alles*

Wir feiern am Donnerstag, den 1. März 2017 unser einjähriges Bestehen – und Sie sind herzlich eingeladen!...
mehr erfahren

Neue Kurstermine sind online

Endlich ist es soweit - die neuen Kurstermine für das erste Halbjahr 2017 sind online und ab sofort buchbar! Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, ist eine rechtzeitige Anmeldung notwendig.
mehr erfahren

Sehr geehrte Kunden!

Vielen Dank für Ihre Spendenbereitschaft! Bitte haben Sie aber Verständnis, dass wir aus organisatorischen Gründen zurzeit keine Drucker annehmen können.